Meine Liebe zu Lichtschwert’s Blog

… begann am 30. Juni 2009 als ich ihn vor drei Jahren ins Leben rief, um meinen damals schon sehr hohen Internetaktivitäten ein Zentrum zu geben. Seitdem ist sehr viel passiert. Anfangs oft als Lichtschwert-Blog bezeichnet und als virtuelles Tagebuch gedacht, entwickelte sich der Blog schon bald zu meinem engsten Vertrauten, zu jemandem, dem ich fast alles erzählen konnte.
Es dauerte im Vergleich zu anderen Blogs recht lange, bis ich auf Resonanz stieß, bis Leser kamen – und blieben. Auch der große Erfolg war mir nicht gegönnt – worauf ich aber auch nie scharf war. Hätte ich ihn mir gewünscht, hätte ich Tags benutzt. Hätte meinen Blog bei Facebook, Twitter & Co. registriert, mich mehr durch’s WordPress.com-Universum geklickt und meinen Blog meinen Bekannten gezeigt.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Advertisements

50.000 Aufrufe

Geil, jetzt habt ihr’s ja doch noch geschafft. Obwohl ich es ja nicht mehr für möglich gehalten habe. 50.000 Aufrufe, das schafft der 1. FC Kaiserslautern an einem Abend, wenn’s gut läuft. 😉 Aber mit sowas kann ich mich ja nicht messen, drum freut’s mich einfach, dass ihr kurz vor’m dritten Bloggeburtstag noch die halbe Hunderttausend vollgemacht habt. Herzlichen Dank dafür!
Wer auf Statistiken steht, kann weiterlesen. Alle anderen: move along, move along.

Mehr von diesem Beitrag lesen

2011 in review

Warum ist WordPress.com immernoch der beste Bloganbieter überhaupt?

Deshalb:

Mehr von diesem Beitrag lesen

Was beim letzten Mal vergessen wurde …

… wird heute nachgereicht, jawohl. Dass es hier in letzter Zeit sehr ruhig zugeht, liegt nicht nur daran, dass ich den vorweihnachtlichen Stress wieder einmal unterschätzt habe, nein, es liegt auch daran, dass meine liebe Mutti meine eigentlich freien Tage in dieser Woche ausgenutzt hat, um mich als seelen- und willenlosen Einkaufsfahrer, -packer und -schlepper zu missbrauchen :-P, und mich so nicht nur vom Bloggen abgehalten hat.
Doch mehr dazu ein anderes Mal.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Ein Pott voll mit Updates

Zu den wichtige(re)n Updates komme ich zum Schluss. Doch zunächst einmal: vor einigen Wochen wurde der Follow-Button, der bei den meisten Blogs rechts unten WordPress.com-automatisch eingefügt wurde, entfernt. Würde vermutlich sowieso keiner draufklicken, zudem kann ich den Follow-/Subscribe-/Faving-/Like-Zwang, den sich das Internet zur Zeit selbst auferlegt hat, nicht leiden, und auf Abonnenten bin ich sowieso nicht scharf.
Des Weiteren checkt Lichtschwert seine Mails seit ziemlich langer Zeit mit dem Mac-internen Mailanbieter „Mail“, was bedeutet, dass mich Kommentare oder sonstige Mails noch schneller erreichen. Was ich zwar im privaten Leben nicht unbedingt mag, kann für den Blog ganz interessant sein.

Mehr von diesem Beitrag lesen

Ein dickes fettes Dankeschön …

… an die vielen vielen Besucher, die sich gestern auf Lichtschwert’s Blog verirrt haben wie Eintagsfliegen in einer Neonbruzzllampe, und dem Blog so zu einem neuen Besucherrekord von 266 Aufrufen am Tag verholfen haben (man möge sich einmal vorstellen, dass das 0,18472222 Klicks in der Minute sind – boah!). Die meisten Eintagsfliegen sind bei den Artikeln zum frisch premierten Lego Star Wars: Die Padawan-Bedrohung draufgegangen, doch auch so gab es sage und schreibe 155 Klicks der nicht-treffenden-Suchenden, was mich insofern überrascht, da es am selben Tag und auch an den Tagen zuvor doch eigentlich recht still war auf dem Blog.

Mehr von diesem Beitrag lesen

200 Kurzmeldungen, Widget-Grafiken und eine kleine Ankündigung (für etwas Großes)

Fleißigen Leser meines Blogs wird sicherlich die um ihre Länge geschrumpfte Sidebar aufgefallen sein. Grund dafür sind nicht etwa inhaltliche oder grafische Kürzungen (!) sondern eine neue Kurzmeldungen, die die bislang größte ihrer Art nach fast zwei Wochen des Sidebarregierens abgelöst hat.
Noch fleißigeren Lesern meines Blogs werden sicherlich die Bedeutung der neuesten Kurzmeldung kennen, denn es ist die mittlerweile 200.! 😉

Mehr von diesem Beitrag lesen