Schon wieder eine Verehrerin?!

Dass der werte Herr Lichtschwert bei den normalen, begehrenswerten Frauen kein großes Glück hat, habe ich hier – denke ich – schon oft genug erwähnt. Doch scheint es der Fall zu sein, dass Lichtschwert ein glückliches Händchen bei den eher mysteriösen Frauen hat, wie das schon bei meiner ersten Verehrerin der Fall gewesen zu sein schien (was sich aber am Ende doch als Flop erwiesen hat). Jedenfalls hatte ich mit der eigentlich schon genügend Stress am Hals, doch nun hat sich schon wieder eine dieser wundersamen Damen bei mir über den Postweg gemeldet – und sie gibt sich als Fräulein 0livia $@mter (Name aus Schutz vor googleeifrigen Eltern geschützt) aus.

Nein, Spaß beiseite. Bei diesem Fräulein handelt es sich natürlich um niemand Geringeren als Mr. Owley höchstpersönlich, dessen Geburtstagsgewinnspielpaket heute bei mir eingetrudelt ist; beinhaltet: Verblendung von 2012 als Blu-ray, Sherlock Holmes: Spiel im Schatten als DVD und einige sehr sehr tolle Gimmicks. Doch dazu später mehr.

Teilgenommen habe ich damals an besagtem Gewinnspiel an seinem Geburtstag, als er den Teilnehmern einige interessante Geschenke versprach. Mein Augenmerk fiel natürlich gleich auf besagten Film von David Fincher, den ich auch schon im Kino gesehen habe. Mein Glück, das ich schon bei einem ähnlichen Blu-ray-Gewinnspiel auf der StarWars-Union.de vor einigen Monaten hatte, wollte ich auf die Probe stellen – und mit Hilfe des Galaxienretters Commander Shepard als angehenden Filmcharakter habe ich den begehrten Preis auch absahnen können.

Das ist nun mehr als zwei Wochen her, und eigentlich wollte ich mich ja gestern Abend beim Herrn Owley beschweren wegen der noch ausstehenden Zusendung. Owley hat aber Glück gehabt, denn ich hab’s dann tatsächlich verschwitzt, und als ich dann heute von der Arbeit nach Hause kam, lächelte mich das Paket in unserem Flur an. Welches glücklicherweise (auf meine Bitte hin) nicht von meinen Eltern geöffnet wurde. Die hätten es aber am liebsten seziert als ich nach Hause gekommen bin, und so sah ich mich gezwungen, es in mein sicher geglaubtes Zimmer zu verfrachten. Wo es aber auch nicht lange sicher blieb. 😉

Einige Stunden und eine Notlüge später sitze ich also nun hier vor meinem Laptop, habe meinen Vater überzeugen können, meine Mutter zweifelt noch an meiner Erklärung zu dem sagenumwobenen Paket, dessen (meisten) Inhalt sie nun kennen, dessen Bedeutung sie aber offenbar nicht ganz verstanden haben. Zum Glück.

Ein allerherzliches Dankeschön jedenfalls an den werten Herrn Owley, der mir ein so grandioses „Geschenk“ gemacht hat und mit Ideenreichtum auf und in der Verpackung keinesfalls gespart hat. 🙂

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

13 Responses to Schon wieder eine Verehrerin?!

  1. siver says:

    Sehr cool :).

    Und die Verpackung beweißt doch, dass Owley einen guten Geschmack hat, was Schuhe angeht. 😉

  2. Lukas says:

    Neid. Echt gemein. 😀 Aber ich gönns dir. Ich hab die Teile ja sogar noch unverpackt rumliegen sehen und hatte mich schon geärgert, mal wieder Pecht gehabt zu haben 😛

  3. Owley says:

    Sorry für die Verzögerung. Das bin einfach ich, und das ist gar nicht gut. Ich weiss. 😉 Dafür hab ich dann mit schlechtem Gewissen das Ganze als A-Post geschickt, wodurch ich so gegen 20.- pro Paket zahlen musste. Ich wurde also genug gestraft 😛

    Ich habe schon erwartet, dass du mich hassen wirst. Wirklich jetzt. 🙂 Darum bin ich beruhigt. Und sind deine Eltern denn sooo neugierig? Meine lachen mich nur aus, wenn ich mal wieder Post an „Owley, Führer der Zeugen Jehovas“ bekomme, aber that’s it 😉

  4. Lichtschwert says:

    @ siver
    Stimmt, aber das wussten wir zwei ja schon sicherlich vor dieser Aktion. =)

    @ Lukas
    Hehe. 😛

    @ Owley
    Alter, 20 Euronen hätten doch nicht sein müssen – da hätte ich lieber noch ein paar Tage gewartet, das Geld hättest du den Griechen spenden können. 😉

    „Ich habe schon erwartet, dass du mich hassen wirst. Wirklich jetzt.“
    Warum das denn? Nein, im Gegenteil! Und sich als Führer der Zeugen Jehovas auszugeben, ist toll, aber meine Eltern würden sich dann vermutlich noch mehr Gedanken um mich machen …

  5. Owley says:

    Das hätte mir mein Gewissen nicht verziehen 😉 Und den Griechen geht es im Moment doch eh so gut wie seit Jahren nicht mehr 😛

    Ich dachte, weil der Aufkleber ja doch ein subtiler Hinweis auf den Blog war. Was du ja nicht wolltest. 😀 Und ein bisschen Credit geht auch noch an Lukas, ich habe seine Hilfe für den Aufkleber beansprucht. Also für die Abkürzung des Institut Owley.

  6. Lichtschwert says:

    „Und den Griechen geht es im Moment doch eh so gut wie seit Jahren nicht mehr“
    Weil sie Russland rausgekickt haben?

    Nee, der Aufkleber fiel meinen Eltern vermutlich gar nicht auf. Der war toll!
    „Also für die Abkürzung des Institut Owley“
    ACHSO! Jetzt weiß ich, wie du auf die zahlreichen Fachwörter gekommen bist – dachte schon, das wäre eine sinnfreie Anreihung von Wörtern. 😀 Genialstens!
    Aber: muss man wirklich Pakete noch durch den Zoll bringen, wenn man von der Schweiz nach Deutschland oder andersrum handeln will?

  7. Owley says:

    Genau, weil die mal wieder Erfolg haben. Mit irgendetwas 😉

    Und ja klar war das gewollt. Ich dachte, das fiele dir auch ohne deutliche Markierung auf 😉 Und leider muss man das wirklich tun, ist eklig, aber so ists nunmal. :/

  8. Lichtschwert says:

    Erst dachte ich, dass die Sache mit dem Zoll auch eine deiner Ideen war, habe dann aber später gemerkt, dass auf einem der Klebebänder ein Zollspruch draufstand, der so unmöglich von dir stammen konnte …
    … aber das Paket bestand ja auch so schon voller toller Ideen, ein Dank nochmal für die Freude, die du mir damit bereitet hast!

  9. Owley says:

    Das freut mich sehr. Wirklich. 🙂 Ich gebe mir gerne mehr Mühe für so Zeug. Macht eben auch Spass. 🙂

  10. Lukas says:

    Jetzt fangt bloß nicht an, fröhlich, freundlich und nett zu sein. Das ist ja sowas von langweilig 😀
    Und ich sende Post normalerweise an einen Herren Dr. Owley Johannes Maria Adolf Samter II., keine Ahnung, was der mit den Zeugen Jehovas zu tun haben soll. 😛

  11. Owley says:

    Das ist deren Führer. Sagt man sich. Und jetzt guckt euch mal den Kommentar an. Der ist voll fancy. Hihi.

  12. Owley says:

    Ach schade, ich hatte gehofft, der würde nach rechts verschoben. Weils eine Replytoreply war. 😦

  13. Lukas says:

    Rechtsverschobener Kommentar zu einem angeblichen Führer, der unter anderem Adolf heißt. Zwar nicht oberkreativ, aber dennoch: nice one. 😀

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s