Comadusters Mass Effect 2: To Hide To Seek

Es wäre ja schon irgendwie geil, wenn Mass Effect eines Tages Realität werden könnte. So, wie ich es vor einigen Jahren auch von Star Wars dachte. Auf die Reaper, Geth und Husks kann ich zwar gut und gerne verzichten, aber sollte sich die Musik, beispielsweise aus Mass Effect 2, eines Tages in der Breiten Masse etablieren, würde ich mich sehr freuen. Die Rede ist natürlich nicht vom Soundtrack, den muss man niemandem zumuten, sondern von den Songs, die in den diversen Discos, Clubs und Bars gespielt werden.

Nach Callista, dem Song zum Afterlife, folgt als Cliptipp nun To Hide To Seek von Comaduster, das in der Bar Eternity auf Illium läuft. Die Bar ist zwar nur Nebenschauplatz und inoffizielles Vorzimmer zu Mirandas Loyalitätsmission, doch als Import-Charakter trifft man dort unter anderem Conrad Verner wieder, der sich verzweifelt als Möchtegern-Spectre versucht.

Jedenfalls lief das gute Stück heute bei mir auf der Arbeit via YouRepeat.com rauf und runter, und hat auf mich auf Dauer eine sehr hypnotisierende Wirkung … eigentlich wie die meisten meiner musikalischen Cliptipps.

Der recht lange und leise Einstieg des Lieds verhindert ein lückenloses Zerfließen der einzelnen Wiedergaben, was bei mehreren Stunden Laufzeit aber vielleicht doch nicht als so schlimm ist wie anfangs von mir empfunden.

4 von 5 Sternen.

Comadusters Mass Effect 2: To Hide To Seek auf YouTube anhören.

Advertisements

2 Responses to Comadusters Mass Effect 2: To Hide To Seek

  1. siver says:

    Der Track wirkt auf mich eher beruhigend, als ob er die Besucher von Discos/Bars zum Tanzen auffordert. Allerdings sieht die Bar im Video auch nicht aus als würden viele Besucher zum Tanzen vorbeikommen. Oder wie habe ich mir solche Clubs im Mass Effect – Universum vorzustellen :)?

  2. Lichtschwert says:

    Bars sind ja in der Regel auch keine Tanzclubs, viel eher aber Discos oder Clubs wie das Afterlife. Im Afterlife wird getanzt, dafür aber nicht im Eternity; von daher hast du das Bild schon richtig interpretiert.
    „Solche Clubs“ im Mass-Effect-Universum reichen von normalen Bars über Stripclubs bis eben hin zu Discos wie dem Afterlife, in dem getanzt, getrunken und gestrippt wird. Von daher … große Auswahl. 😉

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s