Trailer und Plakat zu Ruhm (Film) veröffentlicht

In nicht einmal einem Monat wird Ruhm, die Verfilmung zu Daniel Kehlmanns gleichnamigen Bestseller, in den deutschen Kinos starten, und erst jetzt wurde ein Trailer veröffentlicht, den man zudem nicht unbedingt als Publikumsfänger bezeichnen kann. Schlechtes Marketing, kann man nun behaupten, was ich jedoch nicht tue, da ich dem Film im Vorfeld nicht schaden möchte. Würde für jedes der insgesamt über 500.000 im deutschsprachigen Raum verkauften Exemplare ein Kinogänger aufkommen, hätte man schon einen guten Erfolg gemacht. Jedenfalls steht im Prinzip meinem Kinobesuch nichts im Wege, eine fehlende Begleitung vielleicht, aber ansonsten bin ich schon recht gespannt, wie denn Isabel Kleefeld mit ihrer ersten Kinofilmregiearbeit die Qualität des Buchs auf die Leinwand übertragen wird.

Das Plakat lässt vermuten, dass die in der Romanvorlage neun enthaltenen Geschichten für die Verfilmung auf sechs gekürzt wurden, was insofern schade ist, dass mich eine jede der neun Geschichten fasziniert hat, aber insofern nicht sonderlich bedeutend sein wird, wenn der Film damit entschlackt und weniger vollgepackt sein wird.

Quelle: FilmLaden.at; klicken für Großansicht

Im Film spielen unter anderem Heino Ferch und Senta Berger mit, der Film feiert laut einer Angabe auf IMDb.de am 22. März 2012 seine Deutschlandpremiere.

Advertisements

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s