Erste Informationen zu Mass Effect: Blendwerk veröffentlicht

Anfang März unternimmt Commander Shepard sein letztes Abenteuer im Mass Effect-Universum, doch bis es zu diesem sicherlich furiosen Finale kommt, bietet BioWare in gewohnter Romanform eine neue Geschichte, mit der man sich zwar noch heißer auf das Videospiel machen kann, deren Verlauf in Form von Fortsetzungen laut Plan aber über den März 2012 hinausgehen soll.
Mass Effect: Deception, auf Deutsch Blendwerk, ist William C. Dietz‘ erster Roman im Mass Effect-Universum und wird im Panini-Verlag am 13. Februar 2012 erscheinen.

Für ca. € 9,95 lässt sich der 352 Seiten starke Roman bei Amazon.de vorbestellen und bietet laut PaniniComics.de eine neue Geschichte mit Admiral David Anderson und der Wissenschaftlerin Kahlee Sanders:

Alle 50.000 Jahre fällt eine Rasse von Maschinenwesen, die sogenannten Reapers [sic!], über die Galaxie her und „erntet“ alle Lebensformen ab. Zwei Menschen, die die Wahrheit kennen, setzen alles daran, diesen Teufelskreis zu durchbrechen: Admiral David Anderson und seine Partnerin Kahlee Sanders. Ihre Manöver stören allerdings die Kreise der geheimen, paramilitärischen Organisation Cerberus, die alles daran setzt, ihre Machenschaften zu tarnen. Anderson und Sanders finden sich schnell zwischen allen Fronten wieder und wissen: die Zeit der Ernte ist nah!

Dietz löst mit Blendwerk den bisherigen Roman- und Drehbuchautor des Spiels, Drew Karpyshyn, im Literaturbereich ab.

Advertisements

9 Responses to Erste Informationen zu Mass Effect: Blendwerk veröffentlicht

  1. Lukas says:

    An sich ja vielleicht keine schlechte Idee, Romane im Mass-Effect-Universum handeln zu lassen, dafür ist es ja nun wirklich bestens geeignet (auch wenn ich die Spiele bevorzuge 😉 ). Aber wer kommt bitte auf so eine bescheuerte Titelübersetzung wie „Blendwerk“ Oo

  2. Lichtschwert says:

    Dieselben unterirdisch eingebunkerten Übersetzeridioten, die schon aus „Ascension“ „Der Aufstieg“ gemacht haben. 😉
    Hast du dich denn mittlerweile schon an die Romane herangewagt?

  3. Wienerschnitzel says:

    Ich freue mich schon auf das Buch, hoffentlich wird es annähernd so gut wie die bisherigen drei Teile.

    @Lukas: Ja, der Buchtitel ist wirklich interessant übersetzt. 😉

  4. Lichtschwert says:

    Annähernd? Ich hoffe, dass das Buch besser wird, doch glauben tue ich es nicht. 😉 Die Grundlage hat Karpyshyn ja schon geschaffen; es liegt nun nur noch an Dietz, die Geschichte glaubwürdig und interessant weiterzuspinnen.

  5. Owley says:

    Ohne jetzt den Inhalt zu kennen, aber was ist an „Ascension“ „Der Aufstieg“ falsch? :O

  6. Lichtschwert says:

    Ascension mag 1:1 übersetzt zwar „Aufstieg“ bedeuten, doch handelt es sich dabei eigentlich um ein Forschungsprojekt bzw. eine -station, die auch im Deutschen „Ascension“ genannt wird und auch einen Großteil der Handlung ausmacht.

    Und „Blendwerk“ ist mit „Deception“ eigentlich auch gar nicht mal so verkehrt, aber es klingt halt nicht gut und typisch Deutsch noch dazu.

  7. Owley says:

    Ahja, dann ist das natürlich schon blöd. Ist ja ein bisschen so wie in SW mit dem Rasenden / Millenium Falken und wie sie alle heissen.

  8. Lichtschwert says:

    Och, bei Star Wars stört mich das eigentlich recht selten. Gerade mit dem Rasenden Falken hat man das doch ganz elegant gelöst, finde ich.

  9. Lukas says:

    Ne, bisher keine Zeit, leider. A Song of Ice and Fire ist dafür gerade einfach viel zu gewaltig, wo ich eh schon nur so wenig zum Lesen komme :/
    Allein mit A Dance with Dragons könnte ich einen Mord begehen, so dick ist der Schinken 😀
    Und stimmt, „Ascension“ war auch so ein wortdirekter Übersetzungsfail. Aber naja, dafür sind die Deutschen ja mittlerweile in vielen Bereichen bekannt…

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s