3, 2, 1, …

Heute ist der 21. Dezember 2011. Für die meisten bedeutet das „Scheißäh, inn drei Tagen is Weihnachdn un isch hab immä noch nix!“, doch für die Pessimisten unter uns bedeutet das „Freu! Wir ham den gandsn Scheiß nu noch an Jah uszuholdn“.
Denn ginge es nach dem Kalender der Maya und den Verschwörungstheorien einiger Verschwörungstheorienverfasser haben wir von heute an nur noch ein Jahr zu leben.

Bekanntermaßen soll der berühmtberüchtigte Kalender der Maya in einem Jahr, am 21. Dezember 2012, enden, worin so manch einer das Ende der Welt oder einen möglichen Neuanfang für alle(s) sieht.

Roland Emmerich hat vor gut zwei Jahren darin einen spektakulären Weltuntergang gesehen, den bis dahin teuersten mit rund 200 Mio. Schinken, welcher übrigens am 08. Januar 2012 seine Free-TV-Premiere in Deutschland feiert. Dann nämlich strahlt ProSieben am üblichen Blockbuster-Tag, dem Sonntag, seinen Megablockbuster zur Primetime, 20.15 Uhr, aus.

Advertisements

2 Responses to 3, 2, 1, …

  1. siver says:

    Und heute in einem Jahr lautet die Schlagzeile jeder Tageszeitung auf der Welt „Und wir leben noch!“
    Schon erstaunlich, dass etwas, was die Maya erfunden haben ein paar tausend Jahre später auf dem Titelblatt der Bild landet.

  2. Lichtschwert says:

    Richtig müsste es heißen, dass es schon erstaunlich sei, dass etwas, was die Maya erfunden haben und auf einmal nicht mehr funktioniert, tausend Jahre später … 😉

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s