Two and a half Men: Staffel 4

Die vierte Staffel beginnt mit einem Schock (Alan lässt sich scheiden … wieder mal) und endet mit einem Klunker (dem Diamantring, den Evelyns neuer Freund ihr gerne an den Ringfinger der linken Hand stecken würde). Dazwischen gibts natürlich wieder jede Menge zu lachen in Charlie Harpers cooler Malibu-Beach-Junggesellenbude – dem richtigen Ort für tolle Mädchen, alleinerziehende Eltern, prominente Nachbarn und Familie. Charlie hat außerdem eine Begegnung mit seinem toten Dad, Alan versucht’s endlich mal mit Online Dating und Jake tauscht seine Harry-Potter-Poster gegen scharfe Pinups. Eben ein echter Männerhaushalt … (Quelle: Amazon.de)

Klicken für Großansicht

Staffel 4 hat von ihrer vorangegangenen Staffel viele Ansätze für neue Geschichten in den Weg gelegt bekommen, die da wären: Alans Ehe mit Kandi, Charlies Trennung von Mia sowie Jakes erste Erfahrungen im Umgang mit Mädchen. Leider wurde keiner dieser drei bedeutenden Handlungsstränge weitergeführt. Alans und Kandis Ehe wurde komplett übersprungen – die Staffel beginnt mit deren Scheidungsprozess – und Charlie blickt lediglich einmal wehmütig zurück in die eigentlich schöne Zeit mit Mia.

Und Jake ist derselbe donnerfurzende Bengel wie eh und je – was mit ein Grund ist, weshalb Two and a half Men mit Staffel 4 einen Abwärtstrend einschlägt.
Charlies und Alans Witze über Jakes Benehmen gehören seit der ersten Folge zur Tagesordnung im Malibu-Beach-Strandhaus und haben schon in den letzten Staffeln allmählich ihren Glanz verloren. Doch von dieser Monotonität der Gags, die sich übrigens nicht nur auf die Gags über Jake bezieht, scheint das künstliche Publikum mit dessen Konservenlachern wenig beeindruckt zu sein. Es brüllt bei jedem Spruch, der auch nur im entferntesten Sinne mit Komik zu tun hat, als wäre es der Witz des Jahres. Diese Tatsache ist zwar schon bei vorangegangenen Staffeln negativ aufgefallen – doch hat das nicht immer gestört, da oft genug gute und einfallsreiche Witze dabei waren, bei denen man genauso mitgelacht hat wie das „Publikum“.

Nun ist es aber der Fall, dass bereits bekannte Witze in neuer Form erzählt werden und sich die Anzahl der neuen Witze sehr stark in Grenzen hält.
Diesem Negativfaktor hätte man entgegenwirken können, wenn man sich auf neue Handlungsstränge konzentriert hätte, die mit neuen Charakteren, Umgebungen und Situationen „zwangsläufig“ auch neue Gags mit sich bringen würden.
Doch so wird Alans mühseliger zweiter Scheidungsprozess nach demselben Schema erzählt wie Alans mühseliger erster Scheidungsprozess. Charlie verheizt in seinem Schlafzimmer ein hübsches Mädel nach dem anderen, traut sich aber nicht, eine feste Bindung mit einer von ihnen einzugehen.
Die einzigen handlungstechnischen Lichtpunkte der Staffel sind die Folgen Nadeln in den Ohren, Auch junge Menschen sind mal verschleimt und Schwul ist cool!. In diesen werden Roses Umzug nach London, Charlies und Alans Älterwerden sowie deren mögliche sexuelle Ausrichtung behandelt – Themen, die grandios umgesetzt wurden und viele Lacher und Ideen bieten.
Doch leider blieben es einzelne und alleinstehende Folgen, deren Geschichten später unerwähnt blieben – gleich mehrere Optionen für Handlungsstränge über mehrere Folgen hinweg wurden hier fallengelassen, und so bleibt Alans und Kandis Scheidungsprozess die einzige durchgehende Handlung, die der Staffel einen roten Faden verleiht.

Klicken für Großansicht

Ebenso negativ ist, dass auf schon in der Vergangenheit angekündigte Geschichten kein Bezug genommen wurde – was wurde aus Judith‘ Schwangerschaft mit ihrem neuen Mann Herb? Chuck Lorre und Lee Aronsohn, die beiden Produzenten und mitwirkenden Drehbuchautoren, machen sich so ihre selbst gebauten Storygerüste kaputt und damit auch die Chance auf staffelübergreifende Geschichten.

Enttäuschende 3 von 5 Sternen.

Advertisements

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s