Alexandra Stans Mr. Saxobeat

Aufgemerkt, sexgeile Besucher von Lichtschwert’s Blog, ihr werdet nun endlich fündig. Denn in diesem Cliptipp tanzen heiße Frauen in engen Uniformen an Stangen, und verführen dabei beneidenswerte Polizeibeamte (die Jungs dürfen hübsche und zugleich unartige Frauen bestrafen!). Und das auch noch in gestochen scharfen Full-HD-Aufnahmen.
Die Rede ist (natürlich!) von Alexandra Stan und ihrem Hit(-Musikvideo) Mr. Saxobeat, einem der wenigen, heutzutage angesagten Songs, die Lichtschwerts feinen Musikgeschmack treffen.

Vergleichbar gut trafen vor einigen Wochen bereits Jennifer Lopez und Pitbull mit derem Lied On The Floor meinen Geschmack – und so wird auch Mr. Saxobeat bei mir mometan via Simfy rauf- und runtergespielt, bis ich es vermutlich nicht mehr hören kann.

In der heutigen, musikalisch technisierten Welt besticht das Lied durch eine ansprechende Stimme der Sängerin, die – wie es scheint – nur kaum nachträglich bearbeitet wurde. Der Rythmus kommt zwar zu 100% aus dem Computer, doch dieser Tatsache hat das Lied vermutlich auch die fetzig-frische Gesamtstimmung zu verdanken.
Gefallen hat mir das Lied übrigens schon, bevor ich das Video dazu gesehen habe. 😉

4 von 5 Sternen.

Alexandra Stans Mr. Saxobeat auf YouTube ansehen.

Advertisements

7 Responses to Alexandra Stans Mr. Saxobeat

  1. maloney8032 says:

    Läuft dasn icht nadeuernd auf Pro7 für irgendwelche Werbefilmchen?

  2. Lichtschwert says:

    Ich glaube, das ist die Hintergrundmusik des dieswöchigen Comedy-Dienstags. Ganz sicher bin ich mir aber nicht …

  3. siver says:

    Ich hab schon seit Tagen einen Ohrwurm von diesem Lied. Dieser Post, Herr Lichtschwert, hat nicht gerade zur Heilung beigetragen :).

  4. Lichtschwert says:

    @ siver
    Immer wieder gern, mein Lieber. Aber du musst das Lied ja hier nicht nochmal hören, wenn du schon einen Ohrwurm davon hast.
    Aber es ist ein schöner Ohrwurm, nicht wahr? 😛

    @ maloney8032
    Ich habe mich geirrt: die Musik, die ich gemeint habe, als ich dachte, dass ich die meinte, die du meintest, war eigentlich von Milk & Sugar und nicht von Alexandra Stan. Aber ich glaube, „Mr. Saxobeat“ wird zur Zeit auch irgendwo verwendet …

  5. maloney8032 says:

    …bis man es nicht mehr hören kann 😉

  6. Lichtschwert says:

    Ja, aber das dauert bei mir bei einer wohl überlegten Portionierung noch ein bisschen. 😉

  7. Pingback: Adeles Someone Like You « Lichtschwert's Blog

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s