Sexistische Spiele im Ersten

Wer sagt denn, dass der für viele altbacken und eingestaubte Fernsehkanal Das Erste keine modernen, zeitgenössischen und zugleich jugendlich-interessanten Beiträge mehr bringt?

Harald Schmidt lieferte mit seiner gleichnamigen Late-Night-Show im September 2009 den Gegenbeweis, als Günter Grass‘ Klassiker Die Blechtrommel ihr 50. Jubiläum feierte und Harald Schmidt mit einer „zufällig ausgewählten Zuschauerin aus dem Publikum“ die berühmteste Szene aus dem Roman nachspielte.

Das Originalvideo lässt sich nicht einbetten, deshalb nur eine gekürzte Fassung.

3,5 von 5 Sternen.

Harald Schmidts ganzes Spielchen mit Monica Ivancan auf YouTube ansehen.

Advertisements

9 Responses to Sexistische Spiele im Ersten

  1. maloney8032 says:

    Ich weiss jetzt nicht ob ich erregt oder angewidert sein soll. 😀

  2. Lichtschwert says:

    Hehe. Mann kann’s halt auch im hohen Alter. 😉

  3. maloney8032 says:

    So alt ist Schmidt doch gar noch nicht?

  4. Lichtschwert says:

    Damals war er 52. Und von alt habe ich nicht gesprochen, nur von einem hohen Alter. 😉

  5. derhenry says:

    Bildungsauftrag mal wieder voll erfüllt. 😉

  6. Lichtschwert says:

    Hallo derhenry und herzlich willkommen auf Lichtschwert’s Blog! Ich bin vor Kurzem mal auf deinen Blog gestoßen, das Design hat mir sehr gefallen bzw. gefällt mir sehr! 🙂

  7. Pingback: Wie man eine Erektion verbirgt « Lichtschwert's Blog

  8. derhenry says:

    Danke. 😉
    Du bist stets Willkommen!

  9. Lichtschwert says:

    Das beruht auf Gegenseitigkeit. 🙂

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s