Milk & Sugar vs. Vaya con Dios – Hey (Nah Neh Nah)

Ein neuer Cliptipp mit einem kleinen Schuss Tagebuch und einer Mininews als Schmankerl oben drauf.
Tagebuch: unser jahrelanger Hausradiosender Antenne Bayern wurde nun durch Bayern 3 ausgetauscht. Die Gründe sind die immer wieder gleiche Musik, ein Informationsgehalt vergleichbar mit der BLÖD, ein zwar stets gut gelauntes, auf Dauer aber auf die Nerven gehendes Moderatorenteam, und viel zu viel Eigenwerbung, die nicht davor zurückscheut, einem sogar wochenlang auf die Hörnerven zu gehen.
Bayern 3 bietet hoffentlich abwechslungsreichere Musik, ein ein klein wenig menschlicheres Moderationsteam, das nicht immer so tut, als hätte es Glücksdrogen genommen, mehr informierende Nachrichten und hoffentlich im Tagesrythmus neue Eigenwerbespots. Die von Antenne wurden teilweise tagelang dauernd gebracht.

News: ab kommenden Dienstag laufen die restlichen Die Simpsons-Folgen der neuen 21. Staffel auf ProSieben. Der Comedy-Dienstag wird somit mit neuen Folgen ausgestattet. Ein tolles Werbevideo, 1:1 aus einer Staffel-21-Folge übernommen, gibt es bereits (Video in Deutschland gesperrt).
Ein Werbevideo für den neuen Comedy-Dienstag gibt es ebenfalls.

Cliptipp: Was haben der Mini-Tagebucheintrag und die Mininews gemeinsam? Sie enthalten beide den Song Hey (Nah Neh Nah) von Milk & Sugar vs. Vaya con Dios. Auf diesen bin ich über Bayern 3, unseren neuen Haussender, gekommen, der neulich spät abends lief. Ich hielt den Song erst für einen Partysong aus den 80ern, entdeckte ihn aber tagsdarauf im Fernsehen im Werbevideo wieder. ProSieben verwendet bei seinen Comedy-Dienstag-Spots ausschließlich neue Songs, was beweist, dass er aus diesem Jahr stammt.

Jedenfalls gefällt mir das Lied ziemlich gut; gut genug, um ihn als Cliptipp auszuzeichnen und ihn euch hier zu empfehlen! 🙂

Das offizielle Video zum Song erinnert stark an das Video zu We No Speak Americano von DCUP und Yolanda Be Cool. Das gab’s übrigens auch mal in einem ProSieben-Comedy-Dienstags-Werbeclip.

4,5 von 5 Sternen.

Hey (Nah Neh Nah) von Milk & Sugar vs. Vaya con Dios auf YouTube ansehen.

Advertisements

7 Responses to Milk & Sugar vs. Vaya con Dios – Hey (Nah Neh Nah)

  1. Wienerschnitzel says:

    Es stimmt, diese geremixte Version ist neu. Die Original Version ist von 1990.
    Hier eine Live-Version: Live-Version

  2. Wienerschnitzel says:

    Habe hier das original Video gefunden.

  3. Lichtschwert says:

    Wieder was gelernt!
    Ich finde, beide Versionen haben was (Original und Remix), aber die Live-Version bekommt ein Extraprädikat für das „thank yoOOUUUUU!“ der Sängerin bei 2.59 min. 😀

  4. Wienerschnitzel says:

    Dieses Lied wurde eine Zeit lang dauernd auf dem Radiodsender Ö3 gespielt.
    Mittlerweile bin ich auch Internetradio umgestiegen,
    Habe bis vor kurzem den Schweizersender „Piratenradio.ch“ gehört, bin aber jetzt auf den steirischen Sender „Soundportal“ umgestiegen.

  5. Lichtschwert says:

    Daraus schließe ich, dass du aus Österreich kommst … oder aus der Schweiz. 😉
    Woran erkennt man denn einen „steinreichen“ Radiosender?

  6. Wienerschnitzel says:

    Ich komme aus Österreich.
    Keine Ahnung wie man einen steinreichen Radiosender erkennt. 😉
    „Soundportal“ ist ein regionaler Radiosender aus dem Bundesland Steiermark.

  7. Lichtschwert says:

    Aaaaachso. Ich hab gedacht, du hättest ein paar Rechtschreibfehler eingebaut. Dann noch ein wenig Verlesen von mir, und schwupp di wupp wird aus „steirischer“ „steinreicher“. 😀

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s