2012: Gute und schlechte Neuigkeiten

Nach einer langen Trockenperiode für 2012-Fanatiker, -Fans, -Begeisterte und-Interessierte bietet die Welt zwei Neuigkeiten zum Thema Weltuntergang und dem Film, welcher das Phänomen verarbeitet.
Es gibt eine gute und eine schlechte Neuigkeit. Die schlechte zuerst.
Wir schreiben den 21. Dezember 2010 und es sind nur noch zwei Jahre bis zum von den Maya vorhergesagten Weltuntergang.

Das war auch schon die schlechte Nachricht; wobei Nachricht etwas übertrieben ist. Am 24.12. spricht man von der Verkündung des Heiligen Abends ja auch nicht von Nachrichten, da es ja im Prinzip bereits bekannt ist. Aber egal.

Die gute Nachricht ist folgende: in einem Vorschautrailer für die Megablockbuster des kommenden Jahres hat der Müchner Privatsender ProSieben angekündigt, Roland Emmerichs Film 2012 im Jahr 2011 zum ersten Mal auszustrahlen.

Nun zur Frage „Wann?“: es ist die Regel, dass ein Kinofilm frühestens zwei Jahre nach seiner Kinopremiere im Free-TV gezeigt wird. 2012 hat seine Premiere am 12. November 2009 gefeiert, also kann man davon ausgehen, dass der Film im Herbst nächsten Jahres auf ProSieben zu sehen sein wird.

Advertisements

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s