Welche der beiden Trilogien favorisiert ihr?

Ich hoffe, der Dunkle Lord nimmt meine Entschuldigung für die späte Veröffentlichung meines KUB-Beitrags zur Kenntnis. Wie bereits an anderen Stellen erwähnt, habe ich mir in den Ferien die Star Wars-Saga auf DVD angenommen, um mir ein frisches Bild der beiden Trilogien zu verschaffen, die ich das letzte Mal in der richtigen Reihenfolge (Episoden I – VI) vor vielen Monaten oder Jahren angesehen habe.
In dieser Diskussionrunde wird nach dem Favoriten unter den beiden Trilogien gefragt.

Interessanterweise haben Lichtschwert und ich bereits einmal über dieses Thema gesprochen und waren dann am Ende derselben Meinung: Dass für uns das Ganze 6 Filme sind und nicht etwa 2 x 3 Filme.
Genosse graval

Graval liegt mit dieser Aussage vollkommen richtig. Seit 2005 besteht die Star Wars-Saga aus sechs Kinofilmen, die alle zusammen die Geschichte des Anakin Skywalker erzählen. Ob der siebte Kinofilm – The Clone Wars – jetzt zu dieser Art der Einstellung von Star Wars dazugehört, ist abhängig von der Ansicht jedes Einzelnen. Hier soll es nur um die Episoden I bis VI gehen, die meines Erachtens – und diese Meinung teilt offenbar auch der geschätzte Kollege graval – nur in ihrer geschichtlichen Reihenfolge und in ihrer Gesamtheit das Film-Star Wars ergeben, was es heute ist. Ich unterscheide zwar zwischen den beiden Trilogien, doch höre ich von Star Wars, denke ich nicht an Alt und Neu, sondern an die sechs Filme, an Jar Jar, den Untergang der Republik und das Gleichgewicht, das der Macht im letzten der Filme mit der Rückkehr der Jedi-Ritter gebracht wird.

Nachdem ich nun in den letzten sechs Wochen mein Gedächtnis um die Saga ein wenig aufgefrischt habe und stets nach jedem der Filme eine Pro- und Contraliste für die jeweilige Trilogie gemacht habe, kam ich am Samstag Abend, als das letzte Mal mit Episode VI bei mir der Abspann über den Fernseher flimmerte, zum Ergebnis, dass die alte Trilogie die bessere ist.
Bislang konnte ich mir nie vorstellen, was die Fans der alten Trilogie mit dem fehlenden Charme in der neuen Trilogie gemeint haben. Nun weiß ich es. Und dieser Charme ist es, der bei mir dafür gesorgt hat, dass mir die alte Trilogie, die dank der digitalen Überarbeitungen auch heute nach teilweise über dreißig Jahren nach der Premiere optisch noch nett anzuschauen ist, mehr Spaß bereitet hat.

Der Charme, der laut den Kritikern des sterns ab Episode I zu „Popcorn-Kino“ wurde (Episode I bekam aber nichtsdestotrotz vier der fünf möglichen Sterne), sind für mich die Neckereien zwischen Luke, Han, Leia & Co.. Zwar ist bekannt, dass die Dialoge in der Star Wars-Saga nicht gerade von qualitativer Raffinesse zeugen, doch die lustigen Hänseleien zwischen den OT-Protagonisten konnten das wieder ausbügeln. In den Prequels dagegen gibt es Sprüche wie die folgenden, die den Eindruck erwecken, George Lucas hätte das Skript im Trunkenheitszustand geschrieben.

Anakin: Du bist so … wunderschön.
Padmé: Das liegt nur daran, dass ich dich so sehr liebe.
Anakin: Nein. Nein, das liegt daran, dass ich dich so sehr liebe.
Padmé: Also bist du blind vor Liebe?

Das schmerzt. Dagegen wirken die neckischen Dialoge der OT wie Gedichte von Goethe

Han: Einen Wookiee ärgert man besser nicht.
C-3PO: Aber Sir, niemand fragt, ob sich Droiden ärgern.
Han: Ein Droide dreht auch normalerweise niemandem den Arm aus dem Gelenk, wenn er verliert. Wookiees machen das immer.
C-3PO: Ich verstehe, Sir. Ich schlage eine neue Strategie vor, R2: lass den Wookiee gewinnen.

Das ist es, was mir die alte Trilogie besser erscheinen lässt als die neue, was aber nicht heißen soll, dass die neue Trilogie schlecht wäre. Es ist nur so, dass in der neuen die Beziehungen zwischen den Charakteren fehlen. Zwischen Qui-Gon und Obi-Wan war stets das respektvolle und ehrfürchtige Verhältnis, in das Hänseleien nicht gepasst haben, und zwischen Anakin und Obi-Wan soll ja irgendwie ein freundschaftliches Verhältnis dagewesen sein, aber das merkt man so gut wie nie. In Episode II bekommt Anakin Schwierigkeiten mit Vorschriften, mit dem Kodex der Jedi und der Liebe, was oft in einem Streit mit seinem Meister, Obi-Wan, ausartet. In Episode III ist das Verhältnis besser, doch nach wenigen Filmminuten trennen sich deren Wege. Obi-Wan muss Grievous aufhalten, während Anakin mehr und mehr vom Kanzler beeinflusst wird. Und zu guter Letzt bekriegen sich Meister und Schüler, als wären sie von Geburt an verfeindet.
Zwischen Luke, Han, Leia und Chewbacca herrscht stets ein amüsantes Bündnis, das Neckereien wie das oben zitierte aushält und den Zusammenhalt der Gruppe symbolisiert.

Auch wenn die OT meines Erachtens die bessere ist, versprechen auch die Prequels Unterhaltung pur. Und einen fantastischen 2-stündigen Ausflug in eine Galaxis weit, weit entfernt erlebt man sowieso mit beiden Trilogien.

Advertisements

12 Responses to Welche der beiden Trilogien favorisiert ihr?

  1. Die Hänseleien sind ein interessanter Aspekt. Gefällt mir.

  2. dodkalm72 says:

    Wow, dass ich einmal jemanden treffe, der nicht mit der OT aufgewachsen ist und dem diese besser gefällt hätte ich auch nicht gedacht.
    Aber Du triffst den Nagel ziemlich auf den Kopf: die Chemie zwischen den Figuren der ersten Trilogie ist in den zweiten drei Filmen ziemlich abhanden gekommen. Auch wenn ich die Padme – Anakin Dialoge nicht SOO schlimm finde. Frisch Verliebte reden oft viel dummes Zeugs! 🙂

  3. Lichtschwert says:

    Der Macht sei Dank kommen die Liebesdialoge nicht ganz so häufig vor. Aber wenn, dann hauen sie richtig fies rein … 😐

    „Frisch Verliebte reden oft viel dummes Zeugs!“
    Schon klar. Aber Han Solos „Sie mögen mich doch, weil ich ein Schurke bin“ ist wesentlich cooler. Und Leia antwortet daraufhin mit „Die Guten sind aber auch ganz nett“ wesentlich seriöser und gelassener und wird dann doch von ihm geküsst. Bei den beiden macht es Spaß zuzuhören, bei Anakin und Padmé (eher) nicht.

  4. graval says:

    Klar reden frisch verliebte oft dummes Zeugs, aber Logik und Realitätsnähe gehört nicht zu Star Wars. Da muss schon ein cooler Dialog her 😉

    Ansonsten gebe ich dir prinzipiell schon Recht, aber eben, für mich stimmen beide Trilogien, wie sie sind, ich vermisse/bedaure nichts, gut vielleicht hätte man bei EP II etwas bei den Liebesszenen schneiden können (dafür à la Avatar, zumindest eine Sexszene reintun können, also bitte… :P), aber eigentlich stimmt auch diese Episode für mich.

    Trotzdem: Guter Beitrag, auch der Vergleich zu Goethe 😉

  5. Lichtschwert says:

    Also, ob Sex zu Star Wars passt … ich weiß ja nicht. Mir sind auch keine Stellen im EU bekannt, in denen eine selbst so abgeschwächte Szene wie in Avatar vorkommt. 😕

    Edit: Vielen Dank für dein Lob. =)

  6. graval says:

    Nana, wir sprechen nur mal vom Stil, wie Duursema die Frauen zeichnet 😉 Und es gibt eine angedeutete Sexszene in Legacy! Jahaa! 🙂 Dochdoch, Star Wars enthält durchaus, wenn auch wenig, Sex.

  7. Lichtschwert says:

    Duursema kann man meinetwegen ruhig mal an TCW & Co. heranlassen, wird sicherlich interessant. 😉

    Und das mit der „angedeuteten“ Sexszene … das wusste ich nicht. Wenn es sich aber um eine angedeutete Szene handelt, sind wir nicht bei dem, was Avatar hatte.

  8. graval says:

    Hehe 😉 Ne, das war glaube ich in Legacy I. Oder II. War es vielleicht sogar III? Keine Ahnung mehr. 😀

  9. Ich bin eher ein Fan von 4-6. Wobei 1-3 nicht schlecht sind, aber halt „anders“. Da fehlt halt was. Dafür gibt’s zu viel Computergedöhns und zu viel Komik bei den Droiden…ROGER, ROGER!
    Also ich finde, die letzten drei wurden mit mehr Liebe und mehr kreativem Aufwand gemacht. Die ersten drei sind ein Meisterwek an Computergrafik, aber haben zu wenig Charme für die alten Fans.

  10. Lichtschwert says:

    Die letzten Drei waren ihrer Zeit aber auch Meisterwerke an Computergrafik. 😉

  11. Natürlich. Aber sie waren nicht damit überladen. Oder zu viel des Guten!

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s