James Bond 007 – Liebesgrüße aus Moskau

Der KritikerLiebesgrüße aus Moskau ist der zweite der 22-teiligen 007-Reihe.

Die Verbrecherorganisation S.P.E.C.T.R.E. will sich für den Tod ihres Mitglieds Dr. No rächen. Als Köder benutzt sie eine sowjetische Dechiffriermaschine mit der Bezeichnung Lector. James Bond erhält den Auftrag, sich dieses Gerät zu beschaffen, wird aber ständig mit Mordanschlägen konfrontiert. Als er in Istanbul mit der schönen Dechiffrier-Spezialistin Tatjana Romanova des russischen Konsulates eine Romanze beginnt, ahnt er, dass das Gerät nur ein Vorwand ist, um ihn in eine tödliche Falle zu locken… (Quelle: Wikipedia.de)

Quelle: EinesTages.Spiegel.de

Quelle: EinesTages.Spiegel.de

Anders als im Vorgänger James Bond jagt Dr. No war im zweiten Teil für mich die Story sehr verworren und kompliziert. Wer denn nun auf welcher Seite steht, ob Miss Romanow nun die Seiten gewechselt hat oder immer noch die Pläne des russischen Geheimdienstes verfolgt, war für mich nicht immer klar. Auch die ganze Lector-Geschichte fand ich zu komplex, die Zusammenhänge zwischen Dr. No und der Spectre-Organisation hatte ich selbst zum Schluss nicht kapiert. Mir wär’s Recht, wenn James Bond einfach beim Infiltrieren irgendwelcher Gebäude bleibt, anstatt zweideutige Meldungen zu bekommen und eine Feindin an seiner Seite zu haben.

Top dagegen waren wie immer die Actionsequenzen. Für die damalige Zeit (fast fünfzig Jahre her) sind die Szenen sehr aufwendig produziert worden, die Spannung kommt keinesfalls zu kurz. Das scheint wohl etwas zu sein, worauf man sich bei James Bond verlassen kann.

Ausgezeichnete Arbeit hat die Restaurationsfirma gemacht, die viele der 007-Filme digital bearbeitet und somit Bild und Ton grandios verbessert hat. Nur selten merkt man den Filmen ihr wirkliches Alter an, vielleicht liegt’s aber auch an meinem Full-HD-DVD-Recorder und dem HD-Ready-LCD-Fernseher. 😉

Quelle:  EinesTages.Spiegel.de

Quelle: EinesTages.Spiegel.de

Weil Liebesgrüße aus Moskau eine zu verworrene Story hat, durch schauspielerische Leistung und der Action aber völlig überzeugen kann, erhält der zweite Bond 2,5 von 5 Sterne.

Advertisements

Hast du Senf dabei?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s